Montag, 7. September 2009

Extrem entschleunigt.

7 Tage, an denen man täglich mindestens 12 Stunden schläft, 2 Stunden badet, 5 Stunden liest und die restliche Zeit einfach gar nichts tut. 7 Tage ohne Internet. 7 Tage, an denen man nicht einmal wirklich genau in den Spiegel schaut. 7 Tage mit der Seelenschwester: Entspanntes Schweigen, Sinn und Unsinn reden, haltloses Gelächter, Sangría. 7 Tage, an denen die einzigen Konstanten die Essenszeiten, San Miguel und das ZDF Programm sind. Und heute nun die große Frage: Wie soll ich denn nach all dem jemals wieder am normalen Leben teilnehmen können? Vielleicht habe ich mich auf dem Rückflug tatsächlich mit der Schweinegrippe angesteckt, was eine weitere hochinteressante Zäsur darstellen, und mich mindestens noch mal eine Woche entschleunigen würde. Vielleicht und wahrscheinlicher ist es aber auch nur ein Anfall von Hypochondrie. Man weiß es nicht.

Übrigens selten oder nie so viele schlechte Tattoos wie auf Mallorca gesehen, in ein paar Jahren sind die von uns, die weder Tattoos noch Piercings haben wahrscheinlich derart selten geworden, dass wir in besonderen Einzelfällen ausgestellt werden. Vielleicht ist das dann DIE Alternative zum Traumjob im Schlaflabor.

Kommentare:

Melosine hat gesagt…

oh ja, auch ich wuensche mir inzwischen schon fast ne schweinegrippe an den hals, um nicht gleich schon wieder in die Wahnsinnsfalle zu stuerzen. aber das wird wohl nix und so hab ich mich gestern mal wieder unter die teenager dieser stadt gemischt und meinen horizont erweitert. so ein glueck, dass ich nicht nochmal durch die pubertaet muss :-)
an dieser stelle schwelge ich nun nochmal an gedenken an die wohl untaetigste woche der letzten 10 Jahre, absolute innere und aeussere Ruhe und all die Freunde, die wir gewonnen haben. Bip ... bip ... bip! Herr Kerner und Frau B. Leidiger, sie fehlen mir!
also hoffe ich, dass wir uns in kuerze im Schlaflabor wiedertreffen, wo dann der Effekt von Tatoofarbe auf der Haut im Zusammenhang mit Albtraeumen geprueft wird.

Sally Cinnamon hat gesagt…

Ich hab nun auch keine Schweinegrippe. Schöner Mist! Aber heute Abend wieder Herrn Kerner, wobei das ohne Dich und den Bip-Vogel nicht das gleiche sein wird.

Was machst Du eigentlich mit den Jugendlichen? Du brauchst auch eine Regel, wie ich sie mit Erik habe, das hat mir schon Einiges erspart! :-D