Dienstag, 8. März 2011

This love will last forever.

Gestern hatte ich mein 2jähriges Berlinjubiläum. In den privaten Stasiunterlagen ist alles 1A dokumentiert. Ich war dennoch ganz erstaunt, denn manchmal habe ich das Gefühl, schon viel länger, also eigentlich sogar schon immer hier zu sein, und dann wieder würde ich zu Fuß nicht aus der Westzone nach Hause finden – ganz abgesehen davon, dass das völlig absurd wäre. Die letzte Woche war schwierig, ich hatte ständig Bauchweh. Gestern sagte man mir dann aber endlich, dass ich durchaus das Recht habe, traurig zu sein. Das war eine große Erleichterung, erstaunlicherweise geht es mir seitdem viel besser. Die Sorge um den Mondstein in Vampire Diaries und exquisites Abendessen in formidabler Gesellschaft halfen, um mal wieder etwas klarer zu sehen und als ich heute Morgen um 5:31 verwirrt aufwachte, befand ich, dass ich bescheuert bin. Grundsätzlich liegt das aber nicht nur an mir und der Werkseinstellung, sondern an so dämlichen Filmen wie "He´s just not that into you" von dem ich post-Vampire die letzten 40 Minuten sah. Gut, kann sein, dass es grundsätzlich 3-4 Aussagen gibt, die hinkommen, aber wäre ich freigekommen (ich hatte mich in der Decke verheddert), hätte ich ob des schmalzigen Endes wahrscheinlich brechen müssen. Wirklich! Man sollte nie, also wirklich NIE die Hoffnung auf sein ganz persönliches Happy End aufgeben – komme was wolle! Hallo?! Ich glaube, es hackt! Für Wunder können wir gern auf Knien nach Lourdes rutschen, tatsächlich ist es doch aber so: Happy End = Ende = der Tod (buh!) = nicht so lustig und auf dem Weg dorthin wird man zwangsläufig auf die Nase fallen. Nichtsdestotrotz (und Achtung, hier werde ich nun den Bogen zu 2 Jahren in der Kapitalen spannen) lieber Großstadt- als Provinzprobleme! So einfach ist das, danke Berlin!

Kommentare:

Jeremy Gilbert hat gesagt…

es könnte schlimmer sein. wir könnten die veranlagung zur werwolfisierung haben. dann müssten wir ständig aufpassen niemanden aus versehen umzubringen. furchtbar!

Bonnie Bennett hat gesagt…

in dem fall werde ich mich doch lieber in die Hexengegen orientieren.
Da passt mein wildes Haupthaar gut dazu und zusaetzlich kann ich mir hoffentlich das ein oder andere Problem aus dem Weg hexen.

Gratuliere zum Jubilaeum Ulrikchen! Du und Berlin, Ihr passt aber auch ganz prima zusammen!

Jeremy Gilbert hat gesagt…

oha... eine BENNETT!!!!!!

die hat damals schon den fluch nich vom amulett genommen! viele vampire mussten sterben.

Sally Cinnamon hat gesagt…

Besser als Berlin und ich würden nur noch Damon und ich zusammenpassen.

Und Jeremy... ruhig Blut, das ist doch eine ganze neue, moderne Generation Hexen, Vampire und... Werwölfe!